Clariant baut auf Ariba und erneuert sein Rechnungsmanagement

Spezialchemie-Hersteller führt die cloud-basierte Lösung für ein intelligentes Rechnungswesen ein: Fehlerquoten sinken, Freigaben werden beschleunigt und Compliance gesteigert

Frankfurt, 10. Januar 2012 - Ein effiziente Kreditorenbuchhaltung. Jedes Unternehmen will sie haben, bisher erreichen aber konnten das nur sehr wenige. Clariant (SMI: CLN), ein global tätiges Spezialchemie-Unternehmen, wird ab sofort aber auch zu diesen Gewinnern zählen: Seit 2009 macht sich das Unternehmen die Technologie von Ariba, Inc. (NASDAQ: ARBA), dem führenden Anbieter kollaborativer Business Commerce-Lösungen, zunutze um den Beschaffungsprozess zu optimieren. Jetzt legt das Unternehmen seinen Fokus darauf, die End-to-End Bestellungen und das Rechnungsmanagement in einen automatisierten, effizienten und zügigen Prozess zu verwandeln, wodurch Fehler reduziert, Freigaben beschleunigt werden und die Compliance angetrieben wird.

„Bestellprozesse (Purchase Order: PO) und Rechnungsmanagement sind papierintensive und fehleranfällige Vorgänge", erklärt Peter Beyeler, Global Procurement & Automation Manager bei Clariant. "Als ein Unternehmen, das es sich zur Aufgabe macht, ein Maximum an Effizienz zu erzielen, wird Clariant Maßnahmen ergreifen, um einen automatisierten Prozess voranzutreiben, durch den wir unsere Kostenstruktur und Leistung verbessern.“

Zu diesem Zweck verlässt Clariant sich auf Ariba® Invoice Management™ und PO Automation™. Über das Ariba Network erhält Clariant je nach Bedarf die marktführenden Technologien, die sie brauchen, um

  1. innerhalb von 100 Tagen auf einen komplett papierlosen PO & Invoice Management Prozess umzustellen
  2. die Betriebskosten um 70 Prozent oder mehr zu senken
  3. Ausnahmefälle zu beseitigen und Konfliktlösung zu vereinfachen und zu beschleunigen
  4. das Risiko von Überzahlungen, Doppelzahlungen und betrügerischen Zahlungen zu minimieren
  5. unternehmerische und regulatorische Anforderungen zu erfüllen (Compliance)
  6. effektiv die Leistung zu messen und Benchmarks zu erstellen

„Die Abteilungen, die für die ausstehenden Posten zuständig sind, verbringen unverhältnismäßig viel Zeit und Mühe bei der Abwicklung von Papierrechnungen - sie müssen die Rechnungen mit den Verträgen abgleichen, Bestellungen nach verfolgen und Fehler korrigieren. Immer noch haben die meisten Unternehmen begrenzten Einblick in den Prozess, deshalb sind sie Risiken ausgesetzt wie Unstimmigkeiten bei den Rechnungen zu übersehen, Rabatte zu verpassen und Überzahlungen“, sagt James Tucker, Director of Marketing, Rechnungs- und Bezahllösungen, bei Ariba. „Mit Ariba Invoice Management und PO Automation kann Clariant den Prozess der Rechnungsstellung optimieren und erlangt mehr Transparenz, verbesserte Vertragseinhaltung und stärkere Lieferanten-Beziehungen.“

Clariant wird Ariba Invoice Management und PO Automation in Verbindung mit dem vor zwei Jahren eingeführten Ariba Procurement Content™ nutzen, um einen effizienteren Beschaffungsprozess von der Bestellung bis zum Erhalt zu erreichen.

Ariba Procurement Content wird als cloud-basierte Lösung über das Ariba Network bereitgestellt und in das SAP System von Clariant eingebunden. So wird das Unternehmen mit umfassenden Informationen zu freigegebenen Waren und Services durch ein Single User Interface versorgt.

Mit dieser Lösung kann Clariant:

  1. jegliche Waren oder Services anfordern
  2. einen Einkaufswagen kreieren wie ihn der Verbraucher kennt, um das Suchen, Vergleichen und Einkaufen zu erleichtern
  3. das Management von Waren und Services verknüpfen und die Ausgabenkontrolle optimieren
  4. Katalog-Verifizierungen automatisieren und somit Katalog-Updates beschleunigen, die Arbeitslast verringern und die Katalog-Genauigkeit verbessern
  5. effizienter die Zulieferer ausmachen und mit ihnen zusammenarbeiten
  6. die Nutzerfreundlichkeit und Akzeptanz steigern

„Wir haben früh erkannt, dass es der Schlüssel zu mehr Nutzerakzeptanz gegenüber einem Beschaffungssystem ist, ein einfach zu benutzendes Werkzeug mit aktuellem Inhalt bereitzustellen“, führt Peter Beyeler weiter aus. „Mit Ariba Procurement Content können wir ein simples und intuitives „Shoppingerlebnis“ bieten -das ermöglicht uns einen größeren Anteil an Ausgabenvolumen über unsere Systeme laufen zu lassen, Compliance mit Verträgen sicherstellen können und so mehr Einsparungen erzielen.“

Clariant wird Teil einer immer größer werdenden Zahl von ERP-Nutzern, die Lösungen von Ariba einsetzen, um einen Mehrwert in ihrem System zu generieren, indem sie die Wirksamkeit von Prozessen, Transparenz und bessere Zusammenarbeit mit externen Handelspartnern forcieren.

Informationen über Clariant

Clariant ist ein weltweit führendes Unternehmen der Spezialitätenchemie mit Hauptsitz in Muttenz bei Basel. Der Konzern ist weltweit mit mehr als 100 Konzerngesellschaften vertreten und beschäftigte Ende 2010 rund 16 200 Mitarbeitende. Im Jahr 2010 erzielte Clariant einen Umsatz von mehr als CHF 7,1 Milliarden. Clariant ist in zwölf Business Units gegliedert: Additives, Catalysis & Energy, Detergents & Intermediates, Emulsions, Functional Materials, Industrial & Consumer Specialties, Leather Services, Masterbatches, Oil & Mining Services, Paper Specialties, Pigments und Textile Chemicals.

Informationen über Ariba

Ariba, Inc. ist das Business Commerce-Netzwerk für die ganze Welt. Ariba kombiniert branchenführende SaaS-Technologie zur Optimierung des gesamten Commerce Lifecycles mit der weltweit größten webbasierten Community, in der Unternehmen ein globales Netzwerk an Handelspartnern erschließen, mit ihnen in Kontakt treten und zusammenarbeiten können. Mit dem Ariba® Netzwerk können sich Unternehmen jeder Größe überall und von jeder Anwendung oder jedem Endgerät aus jederzeit mit ihren Handelspartnern für ein effizienteres und gewinnbringenderes Procurement-, Sales- und Finanzmanagement vernetzen. Über 730.000 Unternehmen weltweit nutzen das Ariba Netzwerk zur Optimierung ihrer kollaborativen Handelsbeziehungen. Weitere Informationen zu den Ariba Commerce Lösungen sind erhältlich unter http://de.ariba.com.

Unternehmenskontakt Ariba

Ariba Deutschland GmbH
Westhafenplatz 1
D - 60327 Frankfurt
Tel.: +49 69 71 04 56 290

Agenturkontakt Ariba

eloquenza pr gmbh
Svenja Op gen Oorth/Alois Lang
Emil-Riedel Str. 18
D - 80538 München
ariba@eloquenza.de

 

About Ariba, Inc.
Ariba, Inc. is the leading provider of collaborative business commerce solutions. Ariba combines industry-leading technology with the world's largest web-based trading community to help companies discover, connect and collaborate with a global network of partners – all in a cloud-based environment. Using the Ariba® Commerce Cloud, businesses of all sizes can buy, sell and manage cash more efficiently and effectively. Over #application.suppliers_count# around the globe use the Ariba Commerce Cloud to simplify inter-enterprise commerce and enhance results. Why not join them? To get on the path to Better Commerce visit: www.ariba.com/commercecloud/
###
Copyright © 1996 - 2015, Ariba, Inc.
Ariba, the Ariba logo, AribaLIVE, Ariba.com, Ariba.com Network, Ariba Spend Management. Find it. Get it. Keep it. and PO-Flip are registered trademarks of Ariba, Inc. Ariba Procure-to-Pay, Ariba Buyer, Ariba eForms, Ariba PunchOut, Ariba Services Procurement, Ariba Travel and Expense, Ariba Procure-to-Order, Ariba Procurement Content, Ariba Sourcing, Ariba Savings and Pipeline Tracking, Ariba Category Management, Ariba Category Playbooks, Ariba StartSourcing, Ariba Spend Visibility, Ariba Analysis, Ariba Data Enrichment, Ariba Contract Management, Ariba Contract Compliance, Ariba Electronic Signatures, Ariba StartContracts, Ariba Invoice Management, Ariba Payment Management, Ariba Working Capital Management, Ariba Settlement, Ariba Supplier Information and Performance Management, Ariba Supplier Information Management, Ariba Discovery, Ariba Invoice Automation, Ariba PO Automation, Ariba Express Content, Ariba Ready, and Ariba LIVE are trademarks or service marks of Ariba, Inc. All other brand or product names may be trademarks or registered trademarks of their respective companies or organizations in the United States and/or other countries.
Ariba Safe Harbor
Safe Harbor Statement under the Private Securities Litigation Reform Act 1995: Information and announcements in this release involve Ariba's expectations, beliefs, hopes, plans, intentions or strategies regarding the future and are forward-looking statements that involve risks and uncertainties. All forward-looking statements included in this release are based upon information available to Ariba as of the date of the release, and we assume no obligation to update any such forward-looking statements. These statements are not guarantees of future performance and actual results could differ materially from our current expectations. Factors that could cause or contribute to Ariba's operating and financial results to differ materially from current expectations include, but are not limited to: the impact of the credit crises on Ariba's results of operations and financial condition; delays in development or shipment of new versions of Ariba's products and services; lack of market acceptance of Ariba's existing or future products or services; inability to continue to develop competitive new products and services on a timely basis; introduction of new products or services by major competitors; the impact of any acquisitions, including difficulties with the integration process or the realization of benefits of a transaction; the impact of our disposition, including the potential disruption of our ongoing business; the ability to attract and retain qualified employees; long and unpredictable sales cycles and the deferrals of anticipated orders; declining economic conditions, including the impact of a recession; inability to control costs; changes in the company's pricing or compensation policies; significant fluctuations in our stock price; the outcome of and costs associated with pending or potential future regulatory or legal proceedings; the impact of our acquisitions and dispositions, including the disruption or loss of customer, business partner, supplier or employee relationships; and the level of costs and expenses incurred by Ariba as a result of such transactions. Factors and risks associated with its business, including a number of the factors and risks described above, are discussed in Ariba's Form 10-Q filed with the SEC on May 5, 2011

For More Information

Karen Master
Ariba, Inc.
412-297-8177