Skip to Content

Was ist das Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz?

Mit dem deutschen Lieferkettensorgfaltspflichtengesetz (oder LkSG) will die Bundesregierung über die Lieferketten von in Deutschland tätigen Unternehmen die Menschenrechte und Umwelt schützen und stärken.

Das Gesetz verpflichtet alle 2023 in Deutschland tätigen Unternehmen mit 3.000 oder mehr Mitarbeitern, ein Lieferantenrisikomanagement-System zu implementieren. Ab 2024 gilt das Gesetz für Unternehmen mit mindestens 1.000 Beschäftigten. 

Das Risikomanagement-System muss dazu beitragen, Menschenrechts- und Umweltrisiken in der Lieferkette des Unternehmens zu bewerten, zu mindern und zu überwachen. Eine Meldung an die Bundesregierung ist bis spätestens April 2024 erforderlich.

Für die Einhaltung des LkSG ist Folgendes erforderlich:

  • Einrichtung eines Risikomanagementsystems

  • Festlegung der betriebsinternen Zuständigkeit für die Compliance

  • Abgabe einer Grundsatzerklärung

  • Durchführung regelmäßiger Risikoanalysen

  • Verankerung von Präventionsmaßnahmen im eigenen Geschäftsbereich und gegenüber unmittelbaren Zulieferern

  • Ergreifen von Abhilfemaßnahmen

  • Einrichtung eines Beschwerdeverfahrens

  • Umsetzung von Sorgfaltspflichten in Bezug auf Risiken bei mittelbaren Zulieferern

  • Dokumentation und Berichterstattung

Es sei erwähnt, dass die Kosten für Verstöße erheblich sein können: Strafen und Geldbußen bis zu 2 % der jährlichen Einnahmen und Ausschluss von öffentlichen Ausschreibungen für bis zu drei Jahren. Ganz zu schweigen von der Gefahr der Beschädigung Ihrer Marke und dem daraus resultierenden Umsatzverlust.

Wie SAP Sie unterstützen kann

SAP verpflichtet sich, Unternehmen bei der Einhaltung des LkSG mit SAP-Ariba-Lösungen und SAP Business Network zu unterstützen. SAP Ariba Supplier Risk erfüllt die spezifischen Anforderungen des Gesetzes, und die Implementierung wird vor dem 30. September 2022 empfohlen.

Wir empfehlen Ihnen außerdem, die Funktionen von SAP Ariba Lifecycle and Performance kennenzulernen, um die Compliance in Ihrer gesamten Lieferantenbasis zu verbessern.

SAP Ariba Supplier Risk

Machen Sie Risikobewertungen und Sorgfaltspflichten zu einem festen Bestandteil Ihres gesamten Beschaffungsprozesses. Sie können maßgeschneiderte Risikosichten und Warnmeldungen einrichten – für jede Lieferantenbeziehung und abgestimmt auf Ihre Rolle. Auf der Grundlage von SAP Business Network unterstützt Sie SAP Ariba Supplier Risk bei folgenden Aufgaben:

  • Bewerten: Durchführung einer sorgfältigen Risikoprüfung für bestimmte Lieferanten Ihrer Lieferantenbasis, segmentiert nach Land, Ware etc.
  • Mindern: Förderung der Zusammenarbeit bei der Risikodisposition und -eliminierung, um die Risikoauswirkungen für Ihr Unternehmen zu minimieren
  • Überwachen: Zuverlässige, kontinuierliche und proaktive Risikoüberwachung und Warnmeldungen sowie laufende Compliance-Prüfungen

Mit den in diesem Prozess erzeugten Meldedaten können die Anforderungen des LkSG erfüllt werden.

Erfahren Sie mehr über Risikomanagement
Yellow truck on an open road against a sunny, cloud-speckled blue sky

SAP Ariba Supplier Lifecycle and Performance

Integrieren Sie das Management des Lieferantenlebenszyklus in Ihre Beschaffungsprozesse, um Ihre Ausgaben auf bevorzugte Lieferanten zu konzentrieren und Compliance auf Ihre gesamte Lieferantenbasis auszuweiten. SAP Supplier Lifecycle and Performance ermöglicht Folgendes:

  • Zentrales Lieferanten-Repository für die native Integration in SAP ERP

  • Skalierbares und schnelles Onboarding von Lieferanten

  • Regions- und kategoriespezifische Lieferantenqualifizierung und -segmentierung

  • Durchsetzung von Compliance mit dem gesamten Beschaffungsprozess

  • Selfservice-Reporting durch Lieferanten über SAP Business Network

  • Framework und Transparenz zur Unterstützung von Nachhaltigkeit, Vielfalt und anderen Programmen zur Unternehmensverantwortung

Erfahren Sie mehr über Supplier Lifecycle Management
Blonde woman in a pink shirt

Geplante Produkterweiterungen

Erweiterungen von SAP Ariba Supplier Risk sind für das vierte Quartal 2022 geplant, weitere Releases folgen. Zu den geplanten Erweiterungen gehören die Integration mit einer Lieferanten-Selbstbeurteilung in SAP Business Network sowie Funktionen, um bei Erkenntnissen eine Zusammenarbeit zur Verwaltung von Maßnahmen und Beschwerden zu ermöglichen.

Informationen über zukünftige Funktionen finden Sie im SAP Roadmap Explorer.

Siehe SAP-Roadmap
Business man in white shirt walking against a green background

Häufig gestellte Fragen