Die vier Schritte des strategischen Einkaufs

Der strategische Einkauf ist ein Beschaffungsprozess, der Datenerfassung, Ausgabenanalyse, Marktforschung, Verhandlungen und Vertragsabschlüsse miteinander verknüpft. Er geht über den reinen Kauf und die Bezahlung von Waren und Dienstleistungen weit hinaus.

Natürlich kann dieser Prozess an kundenspezifischen Anforderungen ausgerichtet werden, aber sein Hauptziel ist die Rentabilitätssteigerung mithilfe eines zentralen, integrierten Systems.

Zu den Best Practices im Bereich strategischer Einkauf zählen die Digitalisierung von Belegen, die Mitgliedschaft in einem digitalen Geschäftsnetzwerk und die Automatisierung von Arbeitsabläufen. Der Prozess gliedert sich in vier Schritte.

  1. Datenerfassung und Ausgabenanalyse: Bei der Ausgabenanalyse werden die Lieferantendaten in einer Quelle zusammengefasst, sodass die Unternehmen genau wissen, was wo ausgegeben wird, und ihre Lieferantenbasis optimieren können.

  2. Lieferantenfindung und Ausschreibung: Die Bezugsquellenfindung wird zu einem strategischen Vorteil, wenn die Unternehmen in einem digitalen Geschäftsnetzwerk, in dem Lieferanten um Aufträge konkurrieren, auf Lieferantendaten zugreifen und Angebote anfordern können.

  3. Verhandlungen und Vertragsabschlüsse: Mit automatisierten Tools lassen sich Arbeitsabläufe beschleunigen, Prozesse mit digitalen Signaturen vereinfachen, eine elektronische Vertragsablage anlegen und Benachrichtigungen für anstehende Vertragsverlängerungen einrichten. 

  4. Implementierung und Optimierung: Durch die Automatisierung und Digitalisierung der Beschaffung können die Unternehmen ihr Wachstum forcieren, Feedbackschleifen zur permanenten Optimierung integrieren und Lieferanten kontinuierlich bewerten, damit jederzeit die bestmöglichen Vereinbarungen getroffen werden.

Lösungen für den strategischen Einkauf steigern in Kombination mit einem digitalen Geschäftsnetzwerk die Effizienz, minimieren Lieferrisiken und sichern Kosteneinsparungen.

Digitalisierung vereinfacht den strategischen Einkauf

Manuelle, auf Tabellenkalkulation gestützte Prozesse in der Beschaffung können Prozesslücken verursachen, die das Fehlerrisiko erhöhen und die Transparenz verringern.

Die Digitalisierung auf einer einzigen Plattform minimiert dagegen Risiken, führt zu Kosteneinsparungen und strafft die Prozesse. Sie verschafft allen Verantwortlichen und Beteiligten die nötige Transparenz, damit sichergestellt werden kann, dass Lieferanten die Qualitäts-, Compliance- und Kostenerwartungen erfüllen.

Gestaltung eines nahtlosen, strategischen Einkaufs von A bis Z

Eine automatisierte und digitalisierte Beschaffung unterstützt die Unternehmen bei der Identifikation passender Lieferanten und der Aushandlung optimaler Verträge.

Zusammenfassung und Klassifizierung sämtlicher Einkäufe

Standardisierte Prozesse von der Bezugsquellenfindung bis zum Vertragsabschluss

Entlastung von Mitarbeitern für die Wahrnehmung strategischer Aufgaben

Ermittlung neuer Sparpotenziale

Niedrigere Materialkosten und Optimierung aller Ausgabenkategorien

Mehr und schnellerer Durchsatz in den Teams

Identifikation besserer Lieferanten und Innovationspartner

Vernetzung von Einkäufern und Lieferanten zur Vereinfachung komplexer Prozesse

SAP-Ariba-Lösungen für den strategischen Einkauf

SAP Ariba Strategic Sourcing

Finden Sie qualifizierte Lieferanten, beschleunigen Sie Ihre Einkaufszyklen und schließen Sie die wettbewerbsfähigsten Verträge ab, die Ihnen nachhaltige Einsparungen bringen und Ihre Einkaufsanforderungen voll erfüllen.

Mehr erfahren
SAP Ariba Spend Analysis

Ordnen Sie die Ausgabendaten aus verschiedenen Systemen und erkennen und priorisieren Sie ganz einfach Ihre Einkaufschancen.

Mehr erfahren
SAP Ariba Discovery für Käufer

Der kostenlose Abgleichservice für Käufer und Lieferanten bietet Ihnen Zugang zu einer Vielzahl erstklassiger Lieferanten, sodass Sie mehr Angebote erhalten und Einsparungen erzielen können.

Mehr erfahren

Haben Sie Fragen zu SAP Ariba Lösungen?

Lassen Sie sich helfen und chatten Sie mit einem SAP Ariba Mitarbeiter.